+43 662 830 67 662

Hörsaal RWTH Aachen University

Aufgabe

Die RWTH Aachen ist Deutschlands größte Forschungs- und Technische Universität mit Sitz in Aachen, Nordrhein-Westfalen. Mit über 40.000 Studenten zählen zu ihren Absolventen mehrere Wissenschaftler, denen Nobelpreise für Physik und Chemie verliehen wurden.

Angesichts einer jährlich steigenden Zahl von Absolventen wollte die Universität sicherstellen, dass sie über eine ausreichende Zahl von Hörsälen und Vorlesungsräumen verfügt, um ihren Studenten optimale Studienbedingungen zu bieten. Deshalb errichtete die RWTH ein zweckgebundenes Lehrgebäude, das bis zu 4.200 Studenten Platz bietet. Darüber hinaus war die Universität auf der Suche nach einem separaten Hörsaal, um weiteren 1.000 Studenten Vorlesungskapazitäten an einem Ort in der Nähe einer Eisenbahnlinie zu bieten.

Lösung

Neptunus wählte sein semi-permanentes Gebäude die Evolution für den Hörsaal aus. Obwohl die Evolution ein demontierbares Gebäude ist, hat es das Erscheinungsbild und die Funktionsweise eines permanenten Gebäudes. Ausgestattet mit Zentralheizung, Be- und Entlüftung und einem Wireless Local Area Network (WLAN), weist das Gebäude alle Merkmale auf, die eine angenehme Umgebung für Studenten schaffen.

Der modulare Aufbau der Evolution ermöglicht es, das Gebäude problemlos zu modifizieren und nach dem Abbau andernorts wieder aufzubauen. Trotzdem ist die Aluminiumbauweise widerstandsfähig, stabil und dauerhaft – und in der Lage, widrigsten Bedingungen zu trotzen und den gleichen Sicherheitsanforderungen zu genügen – simultan eines permanenten Gebäudes.

Basierend auf einem anspruchsvollen technischen und innovativen Design mit dauerhaften Komponenten, ist die Evolution geeignet für einen längerfristigen Einsatz. Das Gebäude verfügt standardmäßig über isolierte Wand- und Dachpaneele, um Temperaturenunterschiede zu widerstehen und Umweltgeräusche zu minimieren.

Herausforderung

RWTH Aachen war auf der Suche nach einer Lösung für das Kapazitätsproblem. In absehbarer Zeit musste ein Hörsaal gebaut werden wo 1000 Studenten hingehen könnte. Der Hörsaal liegt direkt neben einer Bahnlinie, weshalb eine ordentliche Schallisolierung außerordentlich wichtig war.

 

Ergebnis

„Da die Halle direkt am Westbahnhof liegt, war für uns besonders eine Schalldämmung wichtig“, so Christine Wulfert, Projektleiterin bei der RWTH Aachen. „Wir möchten den Studenten trotz Platzmangel die bestmögliche Bildung vermitteln, dazu gehört auch eine optimale Umgebung.  Für das Konzept des zweiteiligen Hörsaals inklusiver aller Einbauten haben wir mit Neptunus definitiv einen kompetenten Partner gefunden, der von der Projektierung bis zur Schlüsselübergabe auch bei projektbezogenen Änderungen schnell reagiert hat.“

Rückruf - Service
Angebot anfordern

1 2 3