+43 662 830 67 662

Tomorrowland

Der Auftrag

Tomorrowland ist eins der weltgrößten und bekanntesten Festivals für elektronische Dance-Musik mit Top-DJs aus aller Welt. Das Festival 2017, veranstaltet an zwei Wochenenden im Juli in Boom/Belgien, zog über 400.000 Besucher an und war der 13. Jahrgang des hochenergetischen elektronischen Dance-Musik Festivals, das 2005 zum ersten Mal stattfand.

Für den Jahrgang 2017 wurde Neptunus von den Veranstaltern gebeten, ein ganz neues, maßgeschneidertes Design für eine Bühne zu entwickeln, die das Zentrum des Festivals bilden und dem riesigen Publikum ein wunderbares Schauspiel bieten sollte.

Die Lösung

Das Festival fiel mit dem 80. Jahrestag der Gründung von Neptunus zusammen und dem kreativen Design-Team des Unternehmens gelang es, den Veranstaltern von Tomorrowland zu diesem historischen Jahrestag mit der Entwicklung eines spektakulären Rundbaus einen neuen dynamischen Look zu verleihen.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Neptunus arbeitet ständig an der Entwicklung neuer und der Weiterentwicklung vorhandener Produkte und an der Einführung hervorragender neuer Innovationen, inspiriert von den Anforderungen unserer Kunden.

Für 2017 wollte Tomorrowland etwas Neues und etwas, das noch nie zuvor gebaut worden war. Die Lösung des Neptunus-Teams war ein brillantes, komplett rundes Gebäude, das seine Premiere bei dem hochkarätigen Festival hatte. Passend nach der römischen Göttin der Meere und Frau Neptuns Salacia benannt, wurde es speziell für das Tomorrowland-Thema „Amicorum Spectaculum – Magic Will Happen“ gestaltet und auf schwimmenden Pontons im Bereich „Garden of Madness“ des Festivals errichtet.

Als eine markante visuelle Ergänzung der Evolution-Serie temporärer Gebäude ist dieses multifunktional und bietet eine lichte Spannweite von 30 Metern, das mit einem 5-Meter-Vordach noch erweitert werden kann. Die Höhe ist variabel zwischen 8 und 12 Metern. Das Gebäude kann offen sein oder mit Wänden oder Glaspaneelen geschlossen werden. Das Dach wird hydraulisch gehoben, was einen schnellen Aufbau ermöglicht. Zusätzlich kann die Salacia auch als Halbkreis an das bestehende Spektrum der Evolution-Gebäude angefügt werden. Neptunus errichtete auch den Freedom-Bereich des Festivals, in dem sich eine 50 Meter x 70 Meter große Tanzfläche in einem Evolution-Gebäude befindet, ausgestattet mit einem U-förmigen Mezzanin, einem Zwischengeschoss, das eine ideale Sicht auf den DJ-Stand bietet. In anderen Teilen des Festivalgeländes baute Neptunus ein Gebäude vom Typ Galeria Tripledecker als zentralen und komfortablen VIP-Bereich. Die 2.400 Quadratmeter große Halle verfügt über drei Ebenen und eine einzigartige Dachkonstruktion und bietet den Besuchern eine hervorragende Sicht auf die Hauptbühne. Schließlich baute Neptunus auch den LEAF-Bereich, eine auf dem Wasser schwimmende Bar-Lounge mit zwei Ponton-Reihen quer zum Ufer.

Anforderungen/Herausforderungen

Da es sich um ein völlig neues Gebäude mit innovativem runden Design handelt, errichtete Neptunus am Hauptsitz des Unternehmens in Kessel in den Niederlanden einen Probebau, um der Crew Zeit und Gelegenheit zu geben, sich mit den Schwierigkeiten der Salacia vertraut zu machen. Das aktuell errichtete Gebäude war komplizierter, da die Salacia auf Pontons im Garden of Madness, welcher sich auf einem See befindet, errichtet werden musste. Trotzdem errichtete die zwölfköpfige Crew von Neptunus das Gebäude termingerecht innerhalb von drei Wochen und überwand alle nicht vorhersehbaren technischen Herausforderungen des innovativen neuen Designs. Das Team benötigte eine weitere Woche für den Bau all der anderen Festival-Gebäude auf dem Gelände und nur eine Woche für den Abbau und den Abtransport der Ausrüstungen und Materialien nach Abschluss des Festivals.

 

Die Bewertung

Antoine Eilers, Direktor für Forschung und Entwicklung bei Neptunus, sagte: Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Tomorrowland zusammen und für diesen Jahrgang entwickelten wir mit der großen runden Überdachung eine maßgeschneiderte Lösung für deren Anforderungen. Es war wichtig, dass das Gebäude auch eine angemessene Dachlast gewährleistete. Die Salacia entsprach diesen Anforderungen perfekt.“

Pictures: © Tomorrowland

Rückruf - Service
Angebot anfordern